Trier

Feier des hl. Messopfers im Auftrag des Bistums in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus in der Stadt Trier 

Von Dezember 2020 bis Anfang Februar 2021 finden die heiligen Messen in der St. Bonifatiuskirche statt. Wir hoffen, ab Mitte Februar wieder nach St. Martin (Maarstraße 73, 54292 Trier) zurückkehren zu können und werden Sie auf dieser Webseite darüber informieren. 

Hl. Messen An Sonn-und Feiertagen: Amt um 10.00 Uhr
Beichtgelegenheit in der Siebenschmerzenkapelle (links neben dem Haupteingang) ab 9.30 Uhr vor dem Amt
Kirche des hl. Bonifatius
Domänenstraße
54295 Trier

Corona-bedingte Anmeldung zur Teilnahme an den Messfeiern:
Email: missa-trier(Replace this parenthesis with the @ sign)gmx.de Mobil: 0151/ 281.351.732

St. Bonifatius gehört zur Pfarreiengemeinschaft St. Paulin in Trier
https://www.pfarreiengemeinschaftpaulin.de/

Kontaktinformation:

Kanonikus Richard von Menshengen
Prior und Kirchenrektor von Kloster Maria Engelport, Verantwortlicher für das Messapostolat Trier
Mobil: +49/(0)173-68.64.925Festnetz: +49/(0)2672-915.75.0
E-Mail: kanonikus.von_menshengen(Replace this parenthesis with the @ sign)institut-christus-koenig.de
Anschrift: Kloster Maria Engelport, Flaumbachtal 4, 56253 Treis-Karden

Kanonikus Joseph de Poncharra Vikar und Hotelier in Kloster Maria Engelport
Mobil: +49/(0)172 3150449
Festnetz direkt: +49/(0)2672-915.75.314
E-Mail: kanonikus.deponcharra(Replace this parenthesis with the @ sign)institut-christus-koenig.de

Wir danken Herrn Dr. Stefan Schilling für die Pflege der Webseite http://www.schilling-trier.homepage.t-online.de
Diese enthält auch einen Bericht über die Geschichte des Messapostolates Trier sowie einen Nachruf auf P. Daniel Bartels und dessen langjähriges fruchtbares Wirken in Trier. Die Kanoniker des Instituts Christus König in Kloster Maria Engelport waren mit P. Bartels freundschaftlich verbunden und werden sein seelsorgliches Werk mit Katechesen sowie Familien-und Jugendarbeit dankbar fortsetzen.

Corona-Verordnungen staatlicher und kirchlicher Behörden:

Während der hl. Messe müssen wir uns an das Schutzkonzept für die öffentliche Feier von Gottesdiensten im Bistum Trier halten: https://www.bistum-trier.de/liturgie/schutzkonzept-corona/Das bedeutet konkret unter anderem: 1. Anmeldeverfahren: An der hl. Messe kann teilnehmen, wer sich telefonisch oder per E-Mail verbindlich angemeldet hat und (wegen der begrenzten Plätze) eine Zusage für die Teilnahme erhalten hat. Nur Personen, die zur hl. Messe erfasst sind (mit Namen und Telefon oder Anschrift) können zugelassen werden. Eine Teilnahme an der hl. Messe ist auch für unangemeldete Personen nach Erfassung der notwendigen Daten möglich, falls noch freie Plätze übrig sind.  Die erfassten Daten werden datenschutzkonform verwaltet. 

Anmeldung über: Email: missa-trier(Replace this parenthesis with the @ sign)gmx.de Mobil: 0151 28135173 2. 

Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen einzelnen Personen, die nicht in häuslicher Gemeinschaft leben, muss durchgehend (auch beim Betreten und Verlassen der Kirche) eingehalten werden. Es gilt eine Einbahnregelung. 3. Die Meßteilnehmer sind verpflichtet, auch am Platz in der Kirche eine Mund-Nasen-Bedeckung zum Schutz der anderen Gläubigen zu tragen. Gemeindegesang hat zurzeit zu unterbleiben.  4.  Die Gläubigen werden gebeten, ihren eigenen Schott etc. mitzubringen.Vielen Dank für Ihr Verständnis.