Fest der Unbefleckten Empfängnis in Gricigliano

Wie in jedem Jahr wurde das Fest der Unbefleckten Empfängnis der Allerseeligsten Jungfrau Maria in allen Häusern des Institutes festlich begangen. In unserem Mutterhaus erneuerte unser Generalprior und Gründer, Monsignore Gilles Wach, die Weihe des Institutes und aller seiner Mitglieder, an die Unbefleckte Empfängnis. Dieser Moment der Weiheerneuerung, festlich und bewegend, ist ein Ausdruck des tiefen Vertruaens, des Glaubens und der Liebe, die die Glieder des Institutes gegenüber der unbefleckt empfangenen Gottesmutter hegen. Vom Beginn ihrer Existenz als besonders privilegiertes Geschöpf Gottes ist Maria „über allen Schrecken der Zerstörung und des Todes erhoben“, wie Monsignore Wach in seiner diesjährigen Predigt am 8. Dezember ausführte.