Wallfahrt, Pontifikalamt mit Kardinal Burke

Wallfahrt, Pontifikalamt mit Kardinal Burke

Am 29. Januar, dem Festtag des Heiligen Franz von Sales, haben die Institutsoberen, Kanoniker und Seminaristen, sowie die Anbetungsschwestern des königlichen Herzens Jesu eine Wallfahrt nach Treviso, Italien unternommen, wo das Herz des heiligen Franz von Sales in einem schönen Nebenaltar der Konventskirche der Visitationsschwestern bewahrt und verehrt wird. Diese salesianische Wallfahrt, die eine jährliche Tradition geworden ist, wurde durch die Anwesenheit seiner Eminenz Raymond Leo Kardinal Burke, Präfekt des Obersten Gerichtshofes der Apostolischen Signatur, geehrt.

Seine Eminenz hat ein levitiertes Pontifikalamt zur Ehre des Doktors der göttlichen Liebe gelesen. Die sehr gütigen und gastfreundlichen Visitationsschwestern haben von ihrem Chor aus beigewohnt. Am späteren Nachmittag gab es einen eucharistischen Segen, nach dem die heilige Reliquie dem Klerus, den Schwestern und den Gläubigen zur Verehrung gezeigt wurde.

Diese gnadenvolle Wallfahrt war eine angemessene Vorbereitung auf den folgenden Tag, als Seine Eminenz Kardinal Burke in der Seminarkapelle in Gricigliano drei Seminaristen zu Diakonen geweiht hat.