Vortrag von Msgr. Prof. Dr. R Michael Schmitz

Vortrag von Msgr. Prof. Dr. Rudolf Michael Schmitz bei der von der Initiative Pro Sancta Ecclesia organisierten Wallfahrt nach Altötting.

Die  diesjährige Altötting- Wallfahrt der Initiative Pro Sancta Ecclesia vom 24. – 26. Juni stand unter dem Motto: „Die Verwaltung der Sakramente“.  In seinem Beitrag „Wieso Rubriken? Die äußere Form der korrekten Sakramentenverwaltung“ betonte Msgr. Schmitz vor allem die innere Durchdringung von göttlicher Kraft und sakramentaler Form, die aus jedem der Zeichen der Liturgie eine in abgestufter Weise wirkmächtige Handlung Gottes und der Kirche zugleich macht.

Durch das Feiern der hl. Messe in der außerordentlichen Form des römischen Ritus und das abschließende Pontifikalamt mit Erzbischof Dr. Wolfgang Haas, die Vorträge, das gemeinsame Gebet und die vielen persönlichen Begegnungen konnten wieder viele Gläubige Kraft und Mut für ihren Alltag schöpfen.

Tagung in Bayerisch Gmain

Anfang August lud das Institut Christus König wieder zu der alljährlichen geistlichen Tagung im Rahmen der Herz-Jesu-Gemeinschaft – des Institutszweiges für Laien – ein. Über 50  Mitglieder und Freunde verbrachten miteinander einige erbauende und im Glauben stärkende Tage. Die 6 Vorträge von Msgr. Michael Schmitz und zwei Koreferenten waren mit dem Thema überschrieben: „Petrus der Fels – das Papsttum in der Kirche.“

Bitte beachten Sie, dass es über dieses Thema von Msgr. Prof. Dr. Michael Schmitz eine neue Serie im EWTN-Fernsehen gibt. Sie wird ab dem 6. November zu verschiedenen Sendezeiten ausgestrahlt werden und trägt den Titel: „Der Papst – Nachfolger Petri“

 

Jugendfreizeit

Anfang  August fand wieder unser  Jugendcamp statt, diesmal in unserem neuen Haus in Haag, das trotz der noch nicht abgeschlossenen Renovierungsarbeiten für diesen Zweck schon 21 Kindern und Jugendlichen mit 6 Betreuern Herberge bieten konnte.